Bildstock Götzelsdorf


Eine ehem. Lichtsäule/Wartesäule am Fußweg von Holzwinden/Götzelsdorf nach Pulgarn. Bis zu dieser Stelle ging der Priester dem  sogen. „Leichenzug“, den Rosenkranz betenden Angehörigen und Nachbarn entgegen und wartete. Von dort weg begleitete der Priester mit seinen Gebeten dann den Gang zur Kirche und zum Friedhof in Pulgarn. Damals hatte Pulgarn unmittelbar vor der Klosterkirche einen eigenen Friedhof.

 

Der Bildstock Götzelsdorf ist ein Beispiel eines der über 200 Steyregger Kleindenkmäler. Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie in der Rubrik "Kleindenkmäler".